Psychologische Beraterin Kerstin Wölk Bremsheide 185, 58638 Iserlohn Tel.: 02371-2196039  &  Mobil: 0176-22300026 Termine nach Absprache
ANGEBOTE: Coaching & Hypnose
Kerstin Wölk Coaching & Hypnose & Psychologische Beratungen
Tel.: 02371-2196039 & Mobil: 0176-22300026 Termine nach Absprache E-Mail: info@kerstinwoelk.de
HOME  | ANGEBOTE | KONTAKT & IMPRESSUM
HOME  | ANGEBOTE | KONTAKT & IMPRESSUM
Gerne unterstütze ich Sie in der Linderung und Überwindung der in der Bevölkerung weit verbreiteten Gefühlsstörungen und negativen Emotionen, wie z.B. Flugangst, Angst vor medizinischen Behandungen, Vortragsangst, herbstlicher und winterlicher Melancholie, u.v.m.
Fachlicher Hintergrund: Affektbrücke
Meist sind die Ursachen diffuser Ängste in Schlüssel-Erlebnissen unserer Lebensreise im Unbewussten verborgen. Hier ein Zitat aus Wikipedia: Die Affektbrücke (Affekt = Gefühl) wurde erstmals 1997 von John Watkins benannt. Der Begriff beschreibt die assoziative Verbindung einer in der Vergangenheit liegenden Ausgangssituation/Ausgangsgegenstand zu bekannten derzeitigen Situationen oder Dingen, die mit gleichen oder ähnlichen Gefühlen und damit einhergehenden körperlichen Empfindungen verknüpft sind. ( Zitat Ende ). Sehr sehr häufig sind aber auch epigenetische Einflüsse und vor allem, die von Famlie und Kulltur erlebten und verinnerlichten ressource-losen Verhaltenweisen die Ursache für Ängste und  pessimistische Einstellungen.
Mein Mehrwert: Langjährige Coaching-Erfahrung + Begegnung auf Augenhöhe!
Einfühlsame Gesprächsführung auf Augenhöhe - orientiert nach Carl Rogers Gründliche Anamnese ihres Lebensweges: Famlie, Kultur, Lebensführung, Einstellungen Ressourcenaufbau vor jeder hypnotischen Behandlung - z.B. Kraftquellen, sicherer Ort, etc. Förderung der “radikalen” Offsenheit Ihrerseits: Ohne Wahrheit - kein Coaching-Erfolg! Einsatz bewährter und aktueller Coaching-Methoden wie z.B. Hypnose & EMDR Möglichkeit der Fernsitzung über z.B. Skype / Whatsapp-Video / ZOOM / etc. Nachbesprechungen und Nachfragen - ob Sie nach der Behandlung Ihr Ziel noch beharrlich weiterverfolgen.
Kerstin Wölk hilft Ihnen gerne Ihre ungeliebten Stimmungen und Ängste zeitnah zu lindern und aufzulösen!
Unterstützung und Mobilisierung in der “trüben” Jahreszeit
In den Herbst und Wintermonaten passiert es häufig, daß unsere Seele in “Schieflage” gerät und der Drang zum Spazieren und Wandern in trübseelige Passivität übergeht. Hier helfen Ernährungstipps, mehr Licht und hypnotische Interventionen, die inneres Licht in Ihrem Unbewussten aktivieren. Probieren Sie es aus !
Flug- u. Reiseängste: Wissen Sie genau, wovor Sie sich fürchten ?
Zugegeben: Eine Reise ist ein Prozess mit vielen kleinen Einzelheiten: Planung, Buchung, Unsicherheiten,  Kofferpacken, Reizüberflutungen und das oft stundenlange Zusammensein mit fremden und z.T. unangehm wirkenden Mitreisenenden. Hier ermitteln wir erst, welche Komponenten der Reise angstauslösend wirken um dann in ein bis zwei Tiefen-Trancen diese Ängste mit einem Ressourceaufbau aufzulösen.  
Angst vor Dental-Behandlungen: Geräusche, Gerüche, Scham & u.v.m.
Leider halten unsere Zähne nicht ewig. Abgesehen von genetischen Faktoren, unzureichender Zahnhygiene, einer zu zuckerreichen Mangelenährung und natürlich auch Unfällen, ist ab und an ein Gang zum Zahnarzt unvermeidlich. Hypnose ist - für den Zahnarzt-Ängstlichen - die Methode der Wahl! Je nach Ihrem individuellen Bedürfnis bauen wir spezifische Ängste ab, schaffen Wertschätzung für moderne Dentaltechnk und erstellen Ihnen eine beruhigenede schmerzlinderende MP3-Trance - die Sie während der Behandlung abhören könnnen.
Angst und Unruhe auf Bahnhöfen & Menschenansammlungen
Manche Menschen empfinden Menschenansammlungen, wie überfüllte Züge, Bahnhöfe und Konzerte, u.v.m. als sehr Angst erzeugend. Oft versteckt sich hinter dieser Angst eine noch unerkannte Hochsensibilität - oder eine Affektbrücke. Gemeinsam erarbeiten wir die Gründe für Ihr Unwohlgefühl und schaffen neue Ressourcen und Kraftquellen. EMDR und Hypnose-Verfahren haben sich hier bewährt. Jeder nervös-ängstliche Mensch sollte ab und an in eine Tieftrance investieren.
Lampenfieber, Vortragsangst und Angst vor “freier Meinungsäußerung”
Wer kennt es nicht - und es geht schon im Kindergarten los: Mobbing!  Der kleine Mensch erzählt irgendetwas und erfährt von den unbewussten Alpha-Kindern die ersten Misachtungen. ( Affektbrücke ) . In der Schule geht es weiter: Referate müssen gehalten werden und die Mitschüler misachten - aus welchen Gründen auch immer - das vortragende Kind. Wahrscheinlich war es nie anders. Durch Coaching und Hypnose lassen sich diese emotionalen Erlebnisse lindern u. z.T. auflösen.
Die Tücken des Lebensabends: Krankheit, Verlust, Einsamkeit, u.v.m
Irgendwann kommt jeder Mensch in die Jahre & durch das Wegfallen der Arbeitsaufgaben kommt es zu neuen zeitlichen Freiheiten des Grübelns und Nachdenkens. Nicht jedem Senior tut seine neue Freiheit gut. In 2020 gesellte sich zusätzlich der vom Staat empfohlende Covid-Schutz hinzu: Räumliche Trennung von Kindern, Enkeln und Freunden. Somit fehlt es so manchem Senior an lebendiger Herzlichkeit und Austausch mit seinen Liebsten. Hinzu gesellen sich oft Ängste vor Krankheit und Armut. Hypnose hilft hier zum Aktivitäts und Perspektivaufbau: Ein Mensch mit 105 Jahren kann wundervoll lustvoll leben!